Back to Top
 
 

Startseite / Naturschutz / Naturschutzgebiete / NSG Buttermoor

Das Naturschutzgebiet Buttermoor/Butterbargsmoor

Das Buttermoor/Butterbargsmoor ist der Rest eines ehemaligen ausgedehnten Hochmoores am Rande des Klövensteen auf dem Gebiet der Gemeinden Holm und der Stadt Wedel im Kreis Pinneberg.

 

Nach der Wiedervernässung breiten sich Torfmoose und andere moortypische Arten wieder aus. Auf etwas trockeneren Bereichen wächst Heide. Um die offenen Flächen zu erhalten, werden sie durch Schafe und Ziegen beweidet und die Gehölze zurückgedrängt (das sogenannte „Entkusseln“).

 

Mehrere Wege queren das Naturschutzgebiet und erlauben spannende Einblicke in die Moorlandschaft. Mit ein wenig Glück kann man Ringelnattern und Kreuzottern am Wegesrand entdecken. Seit 2012 brüten Kraniche im Moor. Informationstafeln erläutern die Besonderheiten des Gebiets.

 

Zuständig für das NSG ist die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Pinneberg, Frau Petersen, Tel. 04121/ 4502-2269

Ansprechpartner ist auch die Integrierte Station Unterelbe (ISU) im Elbmarschenhaus, Frau Heim Tel. 04129-955-4912

Die Vor-Ort-Betreuung hat der Landesjagdverband Schleswig-Holstein übernommen

 

 

Einen Infoflyer über das Naturschutzgebiet Buttermoor finden Sie hier