Back to Top
 
 

Startseite / Naturschutz / Naturschutzgebiete / FFH-Gebiet Himmelmoor

FFH-Gebiet Himmelmoor

Das gut 400 Hektar große Himmelmoor liegt ca. 3 Km westlich von Quickborn.

Es handelt sich um den imposanten Rest eines ehemals ausgedehnten Hochmoores mit moortypischen Lebensräumen und charakteristischen Tier- und Pflanzenarten. Zu nennen sind z.B. Glockenheide, Wollgräser, Rosmarinheide, Moosbeere, Krähenbeere und Moorbirke. Schlangen wie z.B. die Kreuzotter finden hier noch geeigneten Lebensraum.

Der lange andauernde Torfabbau ist mittlerweile eingestellt.

Das Himmelmoor kann auf ausgeschilderten Wegen erkundet werden. Ein Moorlehrpfad erklärt anschaulich den Lebensraum Moor.

Besonders beliebt sind die Fahrten mit der ehemaligen Torfmoorbahn, die über die Arbeitsgemeinschaft Torfbahn Himmelmoor e. V. gebucht werden können.

 

Zuständig für das Gebiet ist die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Pinneberg, Frau Petersen, Tel. 04121/ 4502-2269

 

Vor Ort setzt sich der Förderverein Himmelmoor für das Gebiet ein.

 

Einen Infoflyer über das FFH-Gebiet Himmelmoor finden Sie hier.