Back to Top
 
 

Startseite/ Das Haus / Elbmarschenhaus / Vorschau: Sonderausstellung

Vorschau: Neue Sonderausstellung im Elbmarschenhaus ab 26. Juni 2022

Frauenpower – Ute Farr aus Hetlingen mit neuer Ausstellung im Elbmarschenhaus

Die Schäferin ist mir als erstes zugelaufen“, erzählt Ute Farr aus Hetlingen lachend. Danach kamen viele Weitere zu Besuch. Gemeint sind Ute Farrs Öl-Gemälde, die Frauen und ihre Berufungen darstellen.

Ute Farr, Malerin aus Hetlingen, ist bekannt für Landschaftsbilder aus Schleswig-Holstein. Dass sie auch magische Fantasiewelten erschafft, zeigt ihre neue Ausstellung im Elbmarschenhaus in Haseldorf.

Hieß es früher in einem populären Schlager „Apfelsinen im Haar“, sind die Frauen von heute geschmückt mit Symbolen ihres Berufslebens.

Ich wollte darstellen, was ambitionierte Frauen heutzutage alles im Kopf haben. Sei es die Mutter mit Terminplänen, Waschmaschine und Geburtstagsgeschenken oder die Köchin mit Rezepten, Küchengeräten und Zutaten“ erläutert Ute Farr.

Die Schäferin trägt flockige Schafe und ihre Hunde auf dem Kopf. Die Bekleidung jeder Frauendarstellung zeigt, auf welcher Grundlage die Tätigkeit ausgeübt wird. Die Schäferin ziert ein Pullover im Wiesenmuster, die Bäckerin bevorzugt ein Kornfeld-Design.

Wer genauer hin sieht, wird den Schmuck bei jeder Frau entdecken, der zum gesamten Outfit passt. Die Bäckerin schmückt sich mit einer Mühle, die Schäferin hat einen gefilzten Wollball gewählt.

18 dieser Frauenbilder, auf denen es sehr viel zu entdecken gibt, werden unter dem Titel „Frauenpower“ von Sonntag, den 26. Juni bis zum Sonntag, den 14. August 2022 im Elbmarschenhaus zu sehen sein.

Öffnungszeiten bitte der Internet-Seite www.elbmarschenhaus.de entnehmen. Der Eintritt ist frei.

Am besten gefällt mir Frau Helgoland, die mit Vornamen passenderweise Anna heißt,“ sagt Edelgard Heim, Leiterin des Elbmarschenhauses und verweist damit auf die umfangreiche Veranstaltungsreihe zur Nordseeinsel Helgoland, die noch bis Oktober 2022 im Kreis Pinneberg läuft und vom Elbmarschenhaus zusammen mit dem Heimatverband des Kreises organisiert wird.

Ute Farr und Edelgard Heim werden die neue Ausstellung am Sonntag, den 26. Juni 2022 um 11.00 Uhr mit einer Vernissage eröffnen.

Am Sonntag, den 03. Juli bietet Ute Farr von 11.00 bis 14.00 Uhr einen Schnupper-Workshop an, in dem interessierte Frauen und Männer ausprobieren können, ihre Berufungen in der Art von Ute Farrs Bildern darzustellen. Der Kurs ist kostenlos, es wird lediglich eine Materialpauschale in Höhe von 10,00 € erhoben. Anmeldungen ab sofort an edelgard.heim@llur.landsh.de

Mehr über Ute Farr: www.farrbtraeume.com

Mehr über das Elbmarschenhaus und die Helgoland-Reihe: www.elbmarschenhaus.de

Edelgard Heim

Sonderausstellung im Elbmarschenhaus Haseldorf
Frau Helgoland Anna (Quelle: Ute Farr)