zurück

Wandern

Header-Bild: Holsteintourismus/photocompany

Zeit ist ein Luxus, den sich jeder gönnt, der auf eigenen Füßen die Landschaft durchwandert!

Begeben Sie sich auf eine wohltuende Reise zu Fuß durch die Landschaft in der Sie ohne Anstrengung wilde Natur, den Elbstrom und Seen, die Weiten der Marschlandschaft und der Flussniederungen und die reizvolle Geestlandschaft mit Dünen, Wäldchen und Mooren erwandern können.
Entdecken Sie die idyllischen Marschendörfer und die kulturträchtigen Orte der Region und lassen Sie sich auf Wegen abseits des Straßenverkehrs von der besonderen Eigenart des Baumschul- und Obstanbaugebietes in der Pinneberger Unterelberegion verzaubern. 

Tourenvorschläge für Wanderungen und Spaziergänge

Gut zu Wissen

Tourberatung im Elbmarschenhaus

Wer auf eigene Faust wandern möchte, dem bietet das Elbmarschenhaus eine Reihe von Kartenmaterial und Informationen zu interessanten Ausflugszielen. Für Gruppen bietet das Elbmarschenhaus individuell geführte Touren an. 

mehr


KVIP / HVV - Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Region

Fahrplanauskunft des HVV (Verkehrsverbund)Nutzen Sie die Angebote des Hamburger Verkehrsverbundes, um mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem zu Ausgangspunkten Ihrer Wanderung auf dem Lande zu gelangen.

mehr


Rastplätze und Schutzhütten

Rastplatz am Kulturhistorischen Wanderweg NeuendeichHier finden SIe den richtige Ort, wenn eine Pause ansteht oder ein Regenschauer kommt ...

mehr


Essen & Trinken

BrotzeitDie passende Einkehrmöglichkeiten für Ihren Ausflug finden Sie in unserer Rubrik Essen & Trinken.


Tourenvorschläge

Ausgeschilderte Wanderwege, geführte Wanderungen in der Gruppe, Themenwanderwege u.a. Touren laden ein, die Wedeler, Haseldorfer und Seestermüher Marsch und die Pineberger Geest zu entdecken. 

  •  Rundgang durch Seestermühe

    Rundgang durch Seestermühe

    Gut Seestermühe - Blick durch die Lindenallee auf das TeehausDer Spaziergang führt durch das idyllisch gelegene Gut Seestermühe und seine barocken Gartenanlagen und anschließend durch den Ort Seestermühe mit schönen alten Bauernhäusern und Katen.


    Länge: 3,5 km
    Dauer: 1,5 Std.

    Ausgangs- und Endpunkt: Parkplatz am Gut Seestermühe
    HVV-Anbindung: Regionalbahn bis Elmshorn, von dort mit dem Bus 76 bis Haltestelle „Seestermühe Schulstraße“
        
    Die Wanderroute können Sie als pdf-Dokument herunterladen: Rundgang durch Seestermühe

  •  Von Haseldorf nach Scholenfleth

    Von Haseldorf nach Scholenfleth

    Obstgarten HaseldorfDie Wandertour von Haseldorf zum Scholenfleth führt Sie an die Binnenelbe, an einem Naturschutzgebiet von internationaler Bedeutung für die Vogelwelt vorbei und zu einem Obstgarten mit den typischen alten Obstsorten der Marsch.

    Länge: 6 km
    Dauer: 1,5 Std.

    Ausgangs- und Endpunkt: Elbmarschenhaus, Hauptstr. 26., Haseldorf
    HVV-Anbindung: Bus 589, Haltestelle „Schloss“

    Die Wanderroute können Sie als pdf-Dokument herunterladen: Von Haseldorf nach Scholenfleth

  •  Rund um den Haseldorfer Park

    Rund um den Haseldorfer Park

    Schlosspark HaseldorfDer Rundgang führt durch den Haseldorfer Schlosspark mit seinem Herrenhaus, der sehenswerten Kirche und schönen alten Bäumen, zu der größten Graureiherkolonie Schleswig-Holsteins sowie auf einem alten Deich an einer „Bandreißerkultur" und Marschgräben entlang.

    Länge: 2,5 km
    Dauer: 1 Std.

    Ausgangs- und Endpunkt: Elbmarschenhaus, Hauptstr. 26., Haseldorf
    HVV-Anbindung: Bus 589, Haltestelle „Schloss“

    Die Wanderroute können Sie als pdf-Dokument herunterladen: Rund um den Haseldorfer Park

  •  Spaziergang - Rundgang durch Uetersen

    Rundgang durch Uetersen

     

    Gebäude auf dem Gelände des Uetersener Klosters

    In Kürze finden Sie an dieser Stelle den Flyer zum Rundgang durch Uetersen. Diesen erhalten Sie auch als Printausgabe im Elbmarschenhaus.

    Foto: Gebäude au den Gelände des Uetersener Klosters (von Ziehlberg)

  •  Johann-Rist-Weg in Wedel

    Johann-Rist-Weg in Wedel

    Der Pastor Johann Rist (1607-1667) lebte und wirkte in Wedel. Eine Reihe von Beschreibungen der Wedeler Landschaft gehen auf ihn zurück. Der Themenweg führt den Spaziergänger zu Orten, die auch von Rist beschrieben wurde. 5 Tafeln geben dort Auskunft über die besondere geschichtliche Entwicklung der Landschaft der Stadt Wedel bis in heutige Zeit.

    Weitere Informationnen finden Sie auf der Webseite des Regionalparks Wedeler Au.

  •  Ochsenweg in Wedel

    Ochsenweg in Wedel

    Der Ochsenweg ist ein historische Landfernweg, der einstmals von Viborg / Dänemark durch das Landesinnere bis nach Wedel führte. Schon 1070 wurde er erstmals schriftlich erwähnt. Seine Bedeutung für den Viehhandel erlangte er in der Mitte des 14 Jahrhunderts. Ab Ende des 15 Jahrunderts wurde Wedel mit dem bedeutenden Ochsenmarkt Hauptziel der Händler. Als günstig erwies sich die Lage an der Elbe, denn in Wedel konnte diese mit einer Fähre überquert werden.

    Weitere Informationen zum Ochsenweg finden Sie auf der Internetseite des Regionalparks Wedeler Au.

  •  Planetenlehrpfad Wedel

    Planetenlehrpfad Wedel

    Wandern in dreifacher Lichtgeschwindigkeit

    Tafel zum Uranus am PlanetenlehrpfadEine Wanderung durch das Planetensystem der Erde im Maßstab von 1:1.000.000.000 Milliarden können Sie an der Elbe zwischen Wedel und Hetlingen machen. Startpunkt des Planetenlehrpfades ist die 1,39 m dicke Sonne. Maßstabsgetreu folgt in 60 m der Merkur, nach 108 m die Venus, nach 150 m die Erde u.s.w. Die Wanderung endet am äußersten Planet des Sonnensystems, dem Pluto.  Jeder Planet wird durch ein reliefartiges Planetenmodell auf einer informativen Übersichtstafel vorgestellt.  

    Durch seine Lage an der Tideelbe verweist der Planetenlehrpfad auf den Einfluss von Sonne und Mond auf Ebbe und Flut.

    Eignung: Kinder, Erwachsene, Blinde
    Länge: ca. 6 km
    Dauer: Wenn Sie mit einer durchschnittliche Fußgänger-Geschwindigkeit (ca. 4 km/Std.) ebenfalls im Maßstab 1: 1.000.000.000  umrechnen, so entspricht Ihr Tempo der  dreifacher Lichtgeschwindigkeit unser Sonnensystems.
    Startpunkt: Ecke Schulauer Straße / Deichstraße, Wedel
    Endpunkt: Hetlinger Schanze
    HVV-Anbindung: S Wedel, Bus 189 bis Doppeleiche, von dort durch die Hafenstraße bis zur Schulauer Straße, dort rechts abbiegen bis Ecke Deichstraße
    Bus 589 ab Hetlingen Schulstraße, erreichbar vom Deich nahe des Klärwerks, über Am Heuhafen / Hetlinger Schanze

    (Quelle: Planetenlehrpfad (Flyer), Hrsg.: Stadt Wedel)

    Weitere Inforamtionen und den Flyer zum download finden Sie auf der Webseite der Stadt Wedel: http://www.wedel.de/tourismus-freizeit/sehenswertes-ausfluege/planetenlehrpfad.html

    Foto: Eine der Tafeln am Planetenlehrpfad (Elisabeth Herrmann)

  •  Kulturgeschichtlicher Wanderweg Neuendeich

    Kulturgeschichtlicher Wanderweg Neuendeich

    Kulturgeschichtlicher Wanderweg NeuendeichEntdecken und erleben Sie die Entstehung und Entwicklung der Marsch auf einer Wanderung über den kulturhistorischen Wanderweg Neuendeich.

    Herzstück des Weges ist ein Obstgarten, in dem alte Apfelsorten zu finden sind, wie zum Beispiel der "Seestermüher Zitronenapfel" oder der "Schöne von Haseldorf". Selbstverständlich darf auch probiert werden! Für die Landschaft typische Kopfweiden dienen hier als Windschutz.

    Auch auswärtige Gäste können sich problemlos auf den Neuendeicher Feldwegen orientieren, da die Flurnamen, die auch auf einer Übersichtskarte verzeichnet sind, deutlich sichtbar ausgeschildert sind. Eine entspannende Unterbrechung mitten in der idyllischen Landschaft ist an den Bänken und Tischen für Rast und Picknick möglich.

    Strecke

    Wandern Sie wahlweise auf der kurzen (45 min für Wanderer) oder der langen Strecke (90 min für Radfahrer) und lassen Sie sich von fünf bzw.zehn Infotafeln die landschaftlichen, naturkundlichen und historischen Besonderheiten erläutern die unmittelbar vor Ort zu finden sind.

    Ausgangs- und Endpunkt:
    Dörpshus
    Schadendorf 8
    Neuendeich

    Weitere Hinweise finden Sie auf der Internetseite www.wanderweg-neuendeich.de.
    Den Flyer zur Wanderroute als pfd-Dokument können Sie sich unter folgendem Link herunterlanden:; Kulturgeschichtlicher Wanderweg Neuendeich

  •  Wanderungen im Regionalpark Wedeler Au (7-16 km)

    Wanderungen im Regionalpark Wedeler Au (7-16 km)

    Im Regionalpark Wedeler Au, in der Region zwischen Blankenese, Schenefeld und Holm liegen 5 ausgeschilderte Wanderrouten mit einer Länge zwischen 7 und 16 km:

    • 12 Schenefeld (SCH) - Wedel (WE) über Klövensteen - 16 km
    • 13 Rissen (RI) –Pinneberg (PI) über Klövensteen - 15 km
    • 16 Blankenese (BL) –Wedel (WE) - 9 km
    • 17 Sülldorf (SÜ) – Holm (HO) über Klövensteen - 13 km
    • 18 Wedel (WE) – Holm (HO) - 7km

    Sie erkennen die regionalen Wanderstecken an den Richtungspfeilen in gelber Farbe mit schwarzer Umrandung. An Kreuzungspunkten und markanten Stellen ergänzen Ortsabkürzungen oder Übersichtstafeln die Markierungen. Eine Wanderung ist auch ohne Karte möglich.

    Regionalpark Wedeler Au

  •  Natura Trails - Tagestouren durch den Kreis Pinneberg

    Natura Trails - Tagestouren durch den Kreis Pinneberg

    Auf den Spuren der Biologischen Vielfalt

    Röhricht an der ElbeAuf den Routen der Natura-Trails im Kreis Pinneberg können Sie sich das ökolgosiche Netz und die biologische Vielfalt in wunderschöner Natur und Landschaft erwandern. Die Wanderrouten führen zu 9 von 19 ausgewiesenen und geschützten Natura 2000 Gebieten im Kreis.

    Die Tagestouren sind in Teilabschnitten gegliedert, die Routen detailliert beschrieben und um Hinweise auf die biologischen und landschaftlichen Besonderheiten der Strecke wie auch zu Verkehrsanbindungen mit dem öffentlichen Nahverkehr ergänzt. 

    Natura Trails in der Region:

    • Buttermoor einschl. Holmer Sandberge,
    • Tävsmoor Haselauer Moor,
    • Wedeler Au und Marsch bis Hetlingen,
    • Unterelbe Hetlingen bis Krückau,
    • Elmshorn bis Krückau-Mündung

     Die Naturatrails können als pdf -Datei unter folgendem Link herunterladen: http://www.kreis-pinneberg.de/pinneberg_media/Dokumente/Kreis+Pinneberg/Wanderf%C3%BChrer.pdf

    ÖPNV in der Region

    Ausgearbeitet wurden die Wanderrouten von der Ortsgruppe Pinneberg der NaturFreunde Deutschlands mit Blick auf den Erhalt der Biologischen Vielfalt und nachhaltigen Tourismus: NaturFreunde Deuschland / Pinneberg

  •  Natur- und Landschaftsführungen

    Natur- und Landschaftsführungen

    Mit den zertifizierten Natur- und Landschaftsführern Natur und Kultur entdecken

    Natur- und Landschaftsführer Norbert JaedickeGeführte Themenwanderungen zu besonderen naturkundlichen und kulturhistorischen Gegebenheiten und Orten der Region sowie zur Landschaftsentstehung und -entwicklung bieten die zertifizierten Natur- und Landschaftsführer in der Region Elbmarschen und Pinneberger Geest an.

    Offene Führungen

    Aktuelle Termine für offene Führungen finden Sie im jeweils gültigen Veranstaltungskalender.
    oder in unseren aktuellen Veranstaltungstipps.

    Individuelle Gruppenwanderungen

    Individuell geführte Gruppenwanderungen mit den zertifizierten Natur- und Landschaftsführer können Sie in der Touristinformation im Elbmarschenhaus buchen: Tourberatung und -vermittlung

  •  Geführte Wanderungen - Wanderbewegung

    Geführte Wanderungen

    Wanderbewegung Kreis Pinneberg e.V.

    Geführte Wanderungen mit ortskundigen Wanderführern in der Region bietet während der gesamten Saison die Wanderbewegung Kreis Pinneberg e.V. an. Die Start- und Endpunkte der Wanderungen sind mit dem ÖPNV erreichbar. Eine Einkehr wird in die Tour eingeplant.

    Wanderbewegung Kreis Pinneberg e.V.
    Am Fischteich 6
    25337 Elmshorn
    Tel. / Fax: 041 21 - 46 92 90
    Internet: Wanderbewegung Kreis Pinneberg e.V.
    Email: kontakt[at]wanderbewegung-kreis-pinneberg.de

    Die Termine für die Region finden Sie im jeweils gültigen Veranstaltungskalender,
    und im Programm der Wanderwebegung Kreis Pinneberg e.V.
    Kurzfristige Termine geben wir in unseren Veranstaltungstipps bekannt.

Info

Tourismus-Information

Tourismus in der Marsch e.V.

im Elbmarschenhaus

Hauptstraße 26

25489 Haseldorf

 

Telefon 04129. 955 490

info@elbmarschenhaus.de

 

Öffnungszeiten

Mi - So von 10 - 16 Uhr

 


 

Tourenberatung und

Vermittlung

in der Kernzeit, Mi - Fr 10 - 16 Uhr

(Winterferien 24.12. - 06.01.2017)

mehr

 


Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungstipps

Veranstaltungskalender

 


Service

rund um das Elbmarschenhaus

Prospektservice

Downloads

 


Der Tourismusverein

Tourismus in der Marsch e.V.

 


Unsere Partner

Logo Unterelbe


 

Logo Binnenland


 

Logo Schleswig-Holstein


 

Logo MR Hamburg