zurück

Vogel- bzw. Pentadenzählungen

 

Pentadenzählung: Vogelzählungen alle 5 Tage

Eine Pentade besteht aus einem 5-Tageszeitraum, in dem eine Zählung aller vorkommenden und sicher bestimmten Vögel nach Art und Anzahl vom Deich aus durchgeführt wird. Bei 365 Tagen im Jahr entspricht dies 73 Pentaden, sprich 73 Zählungen im Jahr. In der Wedeler Marsch wird von der Wedeler Au-Mündung bis zum Hetlinger Hafen binnendeichs bis zur Geestkante und außendeichs bis etwa Elbmitte gezählt (siehe Karte) in der Haseldorfer Marsch vom Hetlinger Hafen bis zur Pinnaumündung alle Außendeichsflächen, die eingesehen werden können und binnendeichs der Bereich des Hetlinger Schanzsandes (siehe Karte).

Diese Zählungen sind die Grundlagen der regelmäßigen Beobachtungen und Meldungen. Sie werden auf Zählbögen zunächst festgehalten und später in ein elektronisches Format, in ein Eingabeprogramm, übertragen und zu Beginn jeden Jahres als Datei an die Vogelschutzwarte Hamburg zur weiteren Bearbeitung gemailt.

Die Pentadenzählung dient auch als Grundlage für andere Zählprogramme, wie z.B. Springtidenzählung, Wasservogelzählung, Gänsesynchronzählung und Wintervogelzählung.

 

Eine aktuelle Pentadenzählung finden Sie

HIER.

 

Hier eine Karte der Zählgebiete in der Haseldorfer Marsch:

 

Leitung des Hauses

Edelgard Heim

Telefon 04129. 955 49 12

Telefax 04129. 955 49 20

edelgard.heim1@llur.landsh.de

 


Schutzgebietsbetreuung

Naturschutzgebiet

"Haseldorfer Binnenelbe

mit Elbvorland"

Uwe Helbing

Tel. 04129-95549-11

Fax 04129-95549-20

helbing@elbmarschenhaus.de

 


 

 Veranstaltungskalender

Aktuelle Veranstaltungstipps

Veranstaltungskalender