zurück

Der Langblättrige Ehrenpreis

Pflanze der Region im Mai 2018

Zeichnung Jutta Ende
 

Veronica ist eingenordet – der Langblättrige Ehrenpreis 

Der Langblättrige Ehrenpreis ist nicht nur unsere Pflanze der Region für den Monat Mai, sondern auch die Blume des Jahres 2018.
Diese wird jedes Jahr von der Loki-SchmidtStiftung in Hamburg ausgewählt, um auf unsere wunderschöne und artenreiche Flora,
aber auch auf deren Gefährdung und Schutzbedürftigkeit hinzuweisen.

In 2018 hat es nun der Langblättrige Ehrenpreis (Veronica maritima), ein echtes Nordlicht, zu bundesweiter Berühmtheit gebracht.
Veronica maritima ist eine sogenannte Stromtalpflanze, d.h. ein Bewohner der Auen großer Flüsse.
Sie hat ihren bundesweiten Schwerpunkt in Norddeutschland an der Elbe, Weser, Ems sowie deren Seitenflüssen.
Im Süden, wie im Rheintal und an der Donau, kommt die Art deutlich seltener vor. 

Die mit wunderschönen blau-violetten Blütenkerzen ausgestattete Pflanze wird bis ca. 1 m hoch und blüht von Juni bis August.
Überschwemmungen findet sie nicht nur erträglich, sondern richtig gut, da das Hochwasser Nährstoffe liefert
und Veronicas Samen zu anderen geeigneten Wuchsstandorten mitnimmt. Als Transporteure werden aber auch Tiere sowie heftige Windböen genutzt.
Das haben wir hier in Norddeutschland doch alles reichlich! 

Wieso sieht man Veronica maritima trotzdem so selten? Ehrlich gesagt ist diese Frage noch geschönt, denn den Langblättrigen Ehrenpreis
sieht man aktuell gar nicht mehr an der Unterelbe in Schleswig-Holstein.
Nachweise aus den Jahren bis 2002 liegen nur noch elbaufwärts oberhalb von Hamburg vor.
Durch Verbau und Regulierung der Auen ist der Lebensraum unserer Pflanze der Region beeinträchtigt oder zerstört worden.
Deutschlandweit zeigen 2/3 aller Auen keine oder kaum noch natürliche Verhältnisse.
Kein Wunder, dass Veronica maritima auf der Roten Liste des Landes den Gefährdungsgrad 2 (stark gefährdet) einnimmt. 

Das ist schade. Schön ist, dass wir alle ein klein wenig dazu beitragen können, dies zu ändern! Denn die Blume des Jahres
wird stets durch eine Saatgutkarte der Öffentlichkeit vorgestellt. Diese enthält ein Tütchen mit den kleinen Samen des Langblättrigen Ehrenpreises.
Die Pflanze soll als Sinnbild für den Lebensraum Aue stehen und uns zum Schutz unserer natürlichen Umwelt anregen.

Ab Mitte Mai gibt es die Saatgutkarten kostenfrei im Elbmarschenhaus. 100 Stück stehen zur Verfügung.

Sollten Sie keinen Garten mit Hochwassereinfluss haben (und das hoffe ich doch sehr!),
säen Sie die Pflanze in Töpfe oder in Beeten an und erfreuen sich gemeinsam mit Bienen, Hummeln und anderen Insekten an ihrem Anblick.

 

 

Leitung des Hauses

Edelgard Heim

Telefon 04129. 955 49 12

edelgard.heim1@llur.landsh.de

 


Schutzgebietsbetreuung

Naturschutzgebiet

"Haseldorfer Binnenelbe

mit Elbvorland"

Uwe Helbing

Tel. 04129-95549-11

uwe.helbing@nabu-sh.de

 


 

 Veranstaltungskalender

Aktuelle Veranstaltungstipps

Veranstaltungskalender