zurück

Naturschutzaufgaben der Kreisjägerschaft Pinneberg

Die Kreisjägerschaft Pinneberg e.V. beteiligt sich aktiv am Elbmarschenhaus und hat dort einen eigenen Raum gemietet. Die Kreisjägerschaft Pinneberg e.V. ist Naturschutzverband nach § 60 Bundesnaturschutzgesetz (alt § 29 BNatSchG).

SeeadlerSeeadler (Foto: Elisabeth Herrmann)

Biotop- und Artenschutz

Flächen für den Biotop- und Artenschutz

Die Kreisjägerschaft hat:

* 64 ha eigene Flächen
* 27 ha angepachtete Flächen
* über 100 ha unentgeltlich von den jeweiligen Eigentümern langfristig zur Verfügung gestellte Flächen

Von 1987 bis heute wurden auf diesen Flächen vielfältige Vorhaben für den Biotop- und Artenschutz durchgeführt – so wurden:
* Ca. 190 Teiche geschaffen und naturnah mit Flachwasserzonen und Inseln angelegt.
* Über 50.000 lfd. Meter Gräben ausgehoben bzw. verlandete Gräben wieder geöffnet und naturnah gestaltet (Weißstorch Programm).
* Über 7.500 lfd. Meter Knicks neu angelegt und entsprechend bepflanzt.
* Über 22.000 qm Aufforstungen in Absprache mit dem Forstamt Rantzau geschaffen.
* Über 255.000 qm Schutz- und Deckungspflanzen angelegt. Allein im Jahr 2003 haben Jäger hierfür ca. 25.000 Bäume und Sträucher gepflanzt.

Finanzierung und Unterhaltung

Die Finanzierung für den Ankauf der Flächen und die Anlage von Biotopen sowie die Pflege und Betreuung dieser Flächen erfolgt durch Zuschüsse des Kreises Pinneberg, des ALW Itzehoe, der Stiftung Naturschutz, aus Mitteln der Jagdabgabe sowie der Initiative der Jägerschaft PRONATUR.

Insgesamt wurden hierfür bisher rd. 600.000 Euro aufgebracht. Die umfangreichen Eigenleistungen der Jäger sind hierin nicht enthalten.

Die ökologisch wertvollen Flächen werden von den örtlichen Jägerschaften so gepflegt, daß sie möglichst vielen wildlebenden Tier- und Pflanzenarten Lebensraum und Schutz bieten. Sie dienen somit nachhaltig dem Biotop- und Artenschutz im Sinne der Agenda 21 der Konferenz von Rio und sind damit weit über jagdliche Interessen hinaus Naturschutz pur!

(Text Webseite der Kreisjägerschaft Pinneberg)

 



 

Jägerzimmer im

Elbmarschenhaus

elbmarschenhaus@kjs-pinneberg.de

 

Öffnungszeiten

Sonntags von 10 - 16 Uhr

(außer an gesetzlichen Feiertagen)

 


Kreisjägerschaft Pinneberg

 

Dr. Helmut Fricke

Tel. 0160 99336869

 

Maren Cordts

Tel. 0160 3653957

 

elbmarschenhaus@kjs-pinneberg.de

 


Veranstaltungskalender

Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungskalender