zurück

Jagdhornbläser

Zur heutigen Pflege des jagdlichen Brauchtums wird auch schon das Jagdhornblasen gezählt, obwohl es immer noch, wie zu früheren Zeiten, zum geregelten Ablauf von Jagden eingesetzt wird.

Holmer Jagdhornbläser auf dem SchachblmenfestDie Holmer Jagdhornbläser auf dem Schachblumenfest (Foto: Herrmann)

Jägerverständigung  und Brauchtumspflege

Das Jagdhorn, eignet sich durch seinen weittragenden Klang, hervorragend zur Jägerverständigung und wird hierzu immer noch auf Gesellschaftsjagden eingesetzt. So gibt es eine Vielzahl von Jagdsignalen, die so manch ein Neuzeitjäger vielleicht schon nicht mehr alle zu deuten weiß. Zum Glück gibt es heute Handy´s.

Man hatte aber auch schon erkannt, dass die schönen und angenehmen Töne der Jagdhörner, besonders im Wald mit ihrem Echo, auch ein echter Genuß für Musikliebhaber sein können. Daraufhin entstanden, heute mit viel Zulauf von Zuhörern, die Jagdhornbläser Korps. Sie pflegen dieses schöne Brauchtum weiterhin und bereichern Jagden und Gesellschaften mit Jagdsignalen und Jägermärschen.

Bläsergruppen im Kreis Pinneberg

In der Kreisjägerjägerschaft Pinneberg e.V. gibt es die nachfolgenden Bläsergruppen, die in Geselligkeit das Jagdhornblasen pflegen und schon so manchen Bläserwettbewerb erfolgreich bestritten haben.

 
* Jugendbläsergruppen Holm

* Bläsergruppe Bullenkuhlen

* Bläsergruppe Pinneberg

* Bläsergruppe Tornesch


Bei mehr Interesse, nehmen Sie einfach Kontakt auf!

Autor: Kreisjägerschaft Pinneberg e.V.

 

Jägerzimmer im

Elbmarschenhaus

helmut.fricke@gmx.de

 

Öffnungszeiten

Sonntags von 10 - 16 Uhr

(außer Heiligabend und Sylvester)

 


Vertretung

Kreisjägerschaft

Hans-Jürgen Schuldt

Tel. 04129 365

 


Kreisjägerschaft Pinneberg

www.kjs-pinneberg.de

 


Veranstaltungskalender

Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungskalender