zurück

Alle Vögel sind schon da

In der Elbmarsch machen viele Vögel auf ihrer Reise in den Süden oder Norden Rast.
Viele Vögel überwintern im Süden oder brüten im Norden. Die Vögel rasten gerne
in der Elbmarsch, weil es dort so Vieles zu fressen gibt. Einige überwintern auch
in der Elbmarsch oder nutzen die Elbmarsch auch als Mauserplatz. Bei der Mauser
erneuern die Vögel ihr Federkleid.
 
2015 wurden Schwärme von Gänsen mit bis zu 20.000 Tieren gezählt.
 
Die meisten Zugvögel kommen im Frühling und im Herbst. Im Juni ziehen die ersten
Kiebitze aus ihren Brutgebieten ab. Im August zieht die Zwergmöwe durch die Elbmarsch.
Ab September kommen die ersten Gänse aus der Arktis.
Weil so viele verschiedene Vogelarten durch die Elbmarsch ziehen, sind große Bereiche
der Unterelbe auch europaweit wichtig und europäisches Vogelschutzgebiet.
 
 

Info

Zentrale

Mi-So von 10 - 16 Uhr

Telefon 04129. 955 490

info@elbmarschenhaus.de

 

Öffnungszeiten der

Ausstellung

Mi-So von 10 - 16 Uhr

(außer Heiligabend

und Sylvester)

Eintritt: frei

 

Logo ISU Elbmarschenhaus

Unterstützen Sie die

Ausstellung mit einer

Spende für den

ISU-Verein.

 


Leitung des Hauses

Edelgard Heim

Telefon 04129. 955 49 12

Telefax 04129. 955 49 20

edelgard.heim1@llur.landsh.de

 


Sonderausstellungen

im Elbmarschenhaus

 


Veranstaltungskalender

aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

 


Service

rund um das Elbmarschenhaus

Prospektservice

Downloads

 

Logo NABU

NABU-Shop

 

Logo TiM e.V.

Touristinformation


 

Wir danken den
Unterstützern
der Ausstellung:

Sponsoren der Austellung im Elbmarschenhaus