zurück

Von Äckern und aus Gärten

In der Elbmarsch gibt es auch Ackerbau und Obstanbau. Der sehr fruchtbare Boden
in der Elbmarsch ist die Grundlage für hochwertige Lebensmittel wie z.B. Äpfel, Getreide.
 
Der Obstgarten am Haseldorfer Hafen hat alte Obstsorten.
Dort erfahren Sie welche Kirschen, Birnen, Äpfel und Pflaumen es früher gab.
 
Auf den Wochenmärkten in der Region erhält man stets frisches Obst und Gemüse
aus der Elbmarsch. Viele Hofläden bieten ebenfalls frisches Gemüse, Obst oder andere
selbsthergestellte Produkte wie z.B. Marmelade oder Honig an.
 
Bienen kennen wir als Honigproduzenten. Bienen sind aber auch für die Bestäubung
der Obstbäume sehr wichtig. Im Sommer kann man in der "Bienenstation" am
Elbmarschenhaus Bienen beobachten.

 

Info

Zentrale

Mi-So von 10 - 16 Uhr

Telefon 04129. 955 490

info@elbmarschenhaus.de

 

Öffnungszeiten der

Ausstellung

Mi-So von 10 - 16 Uhr

(außer Heiligabend

und Sylvester)

Eintritt: frei

 

Logo ISU Elbmarschenhaus

Unterstützen Sie die

Ausstellung mit einer

Spende für den

ISU-Verein.

 


Leitung des Hauses

Edelgard Heim

Telefon 04129. 955 49 12

Telefax 04129. 955 49 20

edelgard.heim1@llur.landsh.de

 


Sonderausstellungen

im Elbmarschenhaus

 


Veranstaltungskalender

aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

 


Service

rund um das Elbmarschenhaus

Prospektservice

Downloads

 

Logo NABU

NABU-Shop

 

Logo TiM e.V.

Touristinformation


 

Wir danken den
Unterstützern
der Ausstellung:

Sponsoren der Austellung im Elbmarschenhaus